Anodisiertechnologie • Energiesysteme
Mikroelektronik • Systemsoftware

Forum

Drucken E-Mail
Willkommen! Anmelden Registrieren

Legierung AlCuMgPb

HWZ
Legierung AlCuMgPb
14. Oktober 2017 15:55
Hallo...

bin mittlerweile sehr erfolgreich mit dem anodisieren, bedingt durch strikte Einhaltung aller Parameter und saubere gewissenhafte Vorgehensweise.
Meine bisher verwendeten Legierungen waren durchweg AlMg3

Jetzt habe ich dennoch eine Frage zu oben genannter Legierung.
Würde ich mein 35 Liter Säure-Bad durch den doch sehr hohen Anteil von 5% Kupfer so dermaßen verunreinigen, das dieser für weitere Eloxalaufgaben unbrauchbar wird?

Probestück hat eine Gesamtoberfläche von ca. 40 cm²

Gruß
Reiner
Re: Legierung AlCuMgPb
14. Oktober 2017 22:18
Hallo, Reiner!

Es wird recht sicher nichts passieren, wenn Du einmal ein Stück AlCuMgPb (= AW 2007) eloxierst.
Das Problem liegt ganz woanders: AW 2007 ist in der Liste der Aluminiumlegierungen so beschrieben: Eloxierbarkeit ungenügend, Einfärbung ungenügend. Nicht wirklich der ideale Werkstoff zum Eloxieren also!
Ich kann Dir nur empfehlen, ein Abfallstück von AW 2007 zu eloxieren und zu schauen, was draus wird. Probieren muss man so etwas immer, kann ja sein, dass alles gut geht...

Grüße, Rudi

___________________________________________________
Wenn Du sicher bist, richtig gemessen zu haben, miss nochmal!
HWZ
Re: Legierung AlCuMgPb
15. Oktober 2017 16:38
Hallo Rudi!

Über die Legierung und deren schlechten Eigenschaften zum dekorativem Anodisieren hatte ich schon aus Datenblätter entnommen,
trotzdem danke ich für deine Antwort und die ermunterten Worte.

Habe es gewagt, ein Reststück zu eloxieren und bin wirklich über das sehr gute Ergebnis überrascht.

1. 15 Minuten im Alu Reinigungsbad bei 50°C
2. Säurebad 17 % bei konstanten 20°C
3. Einfärben bei 45°C für 15 Minuten
4. Einstufiges Sealing 90 für 60 Minuten
Zwischen jeden Gang mit destilliertem Wasser gespült/neutralisiert.

Aber siehe selbst.

Gruß Reiner


Re: Legierung AlCuMgPb
16. Oktober 2017 00:04
Hallo, Reiner!

Das hätte ich nicht gedacht, aber jetzt kannst Du sagen:

Na, jeht doch!!

liebe Grüße, Rudi

___________________________________________________
Wenn Du sicher bist, richtig gemessen zu haben, miss nochmal!
Re: Legierung AlCuMgPb
21. Oktober 2017 19:06
Also bei Amazon wird das Aluminium so angegeben : Al Cu Mg Pb F 34 (EN AW 2007 3.1645 "Duraluminium") Bohr und Drehqualität
Ferner sind diese Aluminium Stangen optimal zur Zerspanung geeignet und hart eloxierbar.

Wenn man z.B. ein Aluminium Vierkant Stab sucht steht sowas in der Beschreibung.

Ich hab mir gerade solches Aluminium bestellt um ein Teil heraus zu fräsen, bin mal gespannt wie alles abläuft mit fräsen und eloxieren.
HWZ
Re: Legierung AlCuMgPb
30. Oktober 2017 14:42
Hi Ti22 Broś,t
welche Legierung hast du Harteloxiert bzw. welche Konzentration hatte deine Säure und mit welcher Spannung bist du vorgegangen.

Gruß
Reiner
Re: Legierung AlCuMgPb
01. November 2017 18:41
Es sind verschiedene Legierungen einmal ein Baumarkt Aluminium von ich die Legierung garnicht weis, aber auch Teile aus 6061.
Ganz klar kann man sagen das das Ergebnis beim 6061 das beste ist, der Unterschied ist aber kleiner als man denkt.

Wenn man jetzt genau wüsste welche Aluminium Profil OBI verkauft, leider finde ich nirgends Infos über die Legierung es könnte sich
aber sogar um Duraluminium handeln.

Demnächst werde ich mal ein Teil aus Duraluminium fräsen und eloxieren dann weis man wie gut es funktioniert.

Die Säure hat die übliche Zusammensetzung ( Batteriesäure 37% gemischt 1:1 mit Destilliertem Wasser = ca 18,5 %)
Aufbau sieht man hier [www.electronic-thingks.de]

Gruß
Michael
Re: Legierung AlCuMgPb
16. Februar 2018 22:13
Dar ich euch nicht noch länger warten lassen wollte hab ich
am letzten Wochenende für ein Feuerstahl den ich rumliegen hatte ein Knauf gefeilt und dann
mit einem Harteloxat versehen.

Als Farben hab ich 3gramm Rot in einem halben Liter gemischt was eigentlich Zuviel sein sollte.
Die Farbe ist super aufgezogen das Eloxat hat 1A funktioniert keine Probleme


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen